Not in Guam?

Select your shipping country below.

Not in Guam?

Select your shipping country below.

close

Opening hours customer service: Sweden Mon-Thur 9.00-11.00 | Finland Mon-Fri 10.00-14.00 | Germany Mon-Thur 9.00-14.00

Filter by:

Clear All
Min: €0,00 Max: €23596,00
0 23596

Alle unsere Toiletten

Welche Toilettenlösung? Bei der Wahl einer Toilettenlösung gibt es viel zu beachten.

Gemeindevorschriften

Die Gemeindeverwaltung hat Vorschriften für die Behandlung von Abfällen, Urin und urinvermischtem Abwasser aus Toiletten. Die Vorschriften können von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich sein, je nach den örtlichen Umweltbedingungen. Die Vorschriften für Abfälle zielen darauf ab, dass mögliche krankheitsübertragende Bakterien nicht außerhalb der Toilette oder des Komposters verbreitet werden. Die Vorschriften sehen daher vor, dass der Boden versiegelt werden muss und dass das Material erst ein Jahr nach der letzten Befüllung ausgebracht werden darf. Urin darf in der Regel auf dem eigenen Grundstück über die wachsende Vegetation verteilt werden, aber es gibt Gemeinden, die das Verteilen von Urin nicht erlauben. Einige Gemeinden verlangen, dass das Grundstück eine bestimmte Größe haben muss, damit der Urin verteilt werden kann. Wenden Sie sich an die Umwelt- und Gesundheitsschutzbehörde der Gemeinde, in der die Toilettenlösung verwendet werden soll, damit Sie eine Alternative wählen können, die von der Gemeinde akzeptiert werden kann. Viele Gemeinden stellen ihre Vorschriften auf ihrer Homepage ein. Der Umweltausschuss der Gemeinde bestimmt, was Sie tun dürfen und was nicht. Wenn die Stadtverwaltung zu Ihrem Antrag auf eine neue Toilettenlösung Stellung nimmt, geht sie davon aus, dass die Lösung:

  • Das für den Standort geltende Schutzniveau erreicht.
  • Für fünf Jahresbewohner dimensioniert ist, auch wenn es sich um eine Zweitwohnung handelt.
  • Durch eine Form der Aufbereitung des Wassers für Bad, Geschirr und Wäsche (BDL-Wasser) ergänzt wird.

Beachten Sie, dass viele Gemeinden die Entleerung von Klärgruben bereits eingestellt haben und dass mehrere Gemeinden dies demnächst ebenfalls tun werden. Erkundigen Sie sich, wie es in dem Gemeindegebiet aussieht, in dem Sie die Toilettenlösung installieren möchten.

Zugänglicher Raum/ Eignung des Standorts für die Filtration

Wenn ein Raum unter dem Toilettenraum oder einige Meter davon entfernt ist, erhöht sich die Zahl der möglichen Lösungen. Beim Bau oder Umbau einer Immobilie ist es daher wichtig, so früh wie möglich zu entscheiden, welche Lösung zum Einsatz kommen soll. Der Raum unter dem Boden kann als Gärraum oder zum Sammeln der Abfälle in einer Abfalltonne für ein Kompostierungssystem im Freien genutzt werden. Prüfen Sie, ob der Raum für die von Ihnen gewählte Lösung geeignet ist. Wenn die Urinfiltration erlaubt ist, sind Faktoren wie die Eignung des Bodens für die Filtration, die Entfernung zu Oberflächenwasser, die Trinkwasserversorgung und die Grundstücksgrenzen entscheidend. Um die Eignung des Bodens und den Abstand zum Grundwasser feststellen zu können, ist es oft notwendig, Probegruben auszuheben

Komfort, Pflege und Kosten

Überlegen Sie, wie viel Komfort Sie wünschen. Vielleicht wollen Sie es wie zu Hause, oder reicht Ihnen eine einfachere Alternative?  Und wie viel Arbeit sind Sie bereit, in die Pflege zu investieren? Können Sie sich vorstellen, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen und die Abfälle zu kompostieren und den Urin einer Trenntoilette zu verteilen? Und nicht zuletzt: Wie viel darf die Toilettenlösung kosten? Es gibt alles, von Lösungen, die weniger als hundert Euro kosten, bis hin zu wesentlich teureren Varianten. Je höher die Komfortansprüche und je weniger Zeit für die Pflege, desto teurer wird es, sowohl bei der Investition als auch im Betrieb.

Anordnung
pro Seite pro Seite